Damen Armbänder online einkaufen

Die ersten Damen Armbänder wurden um 2500 v. Chr. von den alten Sumerern im südlichen Mesopotamien getragen. Mit Hilfe der Armbänder konnten die Frauen der Außenwelt zeigen, wie reich ihre Ehemänner waren. Es wurde als Statussymbol angesehen. Die Ägypter trugen zu religiösen und spirituellen Zwecken Armbänder aus Knochen, Steinen, Pflanzenfasern und/oder Holz. Zum Beispiel symbolisierte ein Käfer (eine Art Mistkäfer) die Reinkarnation. Sie dachten auch, dass ein Armband sie vor Feinden schützen würde.

Armbänder Damen günstig

Abgesehen davon, dass sie unser Outfit subtil aufhellen und uns einen schönen Hauch von Stil verleihen, spiegeln Armbänder unsere Persönlichkeit und Sensibilität wider. Wir lieben ihre verführerischen goldenen oder silbernen Linien, sowie ihre unverwechselbaren Details, die sie einzigartig machen. Wir lieben ihre persönliche Note, vor allem, wenn sie unseren Namen eingraviert haben. Wir tragen sie gerne im Sommer, um unser Nude-Outfit zu akzentuieren und um ihr glänzendes Material zu reflektieren. Sie können mit einem leichten Kleid, einem asymmetrischen Oberteil oder einem Schößchen-Top getragen werden, das ihre anmutige Drapierung offenbart.

Armbänder Damen Sale

In schöner Harmonie des Stils sind dünne Armbänder wie Ketten eine sanfte Berührung für kleine Handgelenke. Wie Armreifen und andere kreative Spiraldesigns verleihen sie uns einen schönen Hauch von Eleganz und Raffinesse. Für einen kühnen, jugendlichen und modischen Look legen wir sie gerne übereinander, im Gegensatz zu Manschetten, die große Manschetten anmutig verkleiden. Für besondere Anlässe wie Taufen, Hochzeiten und romantische Abendessen sind Anhänger und Charms immer eine gute Wahl. Ethnische Trends sind wieder in Mode, wobei geflochtene und brasilianische Armbänder natürlich ihren Platz in unserem aktuellen Look finden werden.

Armbänder Damen kennen sollten auf stylesoul

In der Zeit der Griechen nahm die Beliebtheit der Armbänder zu. Die Soldaten trugen an den Oberarmen ein mit Gold, Silber und anderen Edelsteinen verziertes Lederband. Griechische Frauen dachten, es sei ein schönes Accessoire, das ihnen sehr gut stehen würde. Sie wählten eine schmalere Version, die bald in weiten Teilen der Welt populär wurde.

Damen Armband

Zusätzlich zu den von den Griechen verwendeten Materialien standen weitere Materialien für die Verwendung in den Armbändern zur Verfügung. Denken Sie an Kupfer und Bronze. Die Chinesen waren die ersten, die Jade für ihre Armschmuckstücke verwendeten. Kurz darauf folgte das Goldarmband. Mit dem Aufstieg von Kaisern und Pharaonen erschienen detailliertere Armbänder. Das Bettelarmband erschien und hatte zwei Funktionen: als Ornament und als Hinweis der Götter. Dank dieses Armbandes konnte der Träger oder die Trägerin im Jenseits erkannt werden.

Damen Armband Gold bis Armband Damen Silber

Die Verwendung von Armbändern blieb bis ins 18. Jahrhundert beliebt. Die Verwendung des Materials Gold in einem Armband wurde immer üblicher. Mit Gold konnte die Elite zeigen, wie viel Geld sie hatte. Je mehr Gold Sie tragen konnten, desto wichtiger wurde Ihre Position in der Gesellschaft. Ab dem 19. Jahrhundert erschienen Korallenarmbänder. Damals trugen Frauen auch größere und mehrfache Armbänder. Die Menschen wollten auffallen.

Mehr Damen Schmuck:

Nach oben